Im Lesesaal des Landesarchivs Berlin. Foto: Thomas Platow, LAB. Der Kurfürstendamm bei Nacht, um 1960. Foto: Otto Hagemann.

Aufgaben

Die Aufgaben der Stiftung Ernst-Reuter-Archiv sind vielfältig:

  • Die Stiftung widmet sich der Erforschung des Lebens und Wirkens Ernst Reuters und seiner Familie im zeitgeschichtlichen Kontext.
  • Sie leistet einen Betrag zur zeithistorischen Berlin-Forschung. Sie organisiert Workshops und Tagungen, bereitet Ausstellungen vor und führt eigene Forschungsprojekte durch. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden in zwei Schriftenreihen veröffentlicht, die seit Ende 2011 herausgegeben werden.
  • Sie fördert und begleitet Forschungsvorhaben, die sich mit Ernst Reuter, seiner Familie sowie mit der Berliner Zeitgeschichte beschäftigen.
  • Sie veranstaltet im Rahmen politischer Bildungsarbeit Seminare und Vorträge.
  • Sie engagiert sich, den im Landesarchiv Berlin verwahrten Nachlass Ernst Reuters durch Schenkungen, Überlassungen und Kooperationen mit ausländischen Archiven weiter zu ergänzen.
  • Sie verwahrt das Depositum Edzard Reuters und stellt dieses in enger Kooperation mit dem Landesarchiv Berlin gemäß den bestehenden Nutzungsbedingungen der Forschung zur Verfügung.